Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für den Webauftritt der Angiokard Medizintechnik GmbH unter der Adresse www.angiokard.com. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit an geltende Datenschutzvorschriften anzupassen. Derzeitiger Stand ist Juni 2020.

Allgemeines

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Ansprechpartner für den Datenschutz

Für Fragen, Auskunftsersuche, Anträge, Beschwerden oder Kritik hinsichtlich unseres Datenschutzes können Sie sich an folgende Stellen wenden:

Angiokard Medizintechnik GmbH
Industriestr. 15
26446 Friedeburg
Telefon: +49 4465 9484-0
Telefax: +49 4465 9484-74
E-Mail: info@angiokard.de

Datenschutzbeauftragter

Die korrekte Umsetzung des Datenschutzes wird bei uns von einem externen Datenschutzbeauftragten begleitet. Wenn Sie Anliegen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, besteht zudem die Möglichkeit, sich direkt mit diesem in Verbindung zu setzen.

Herr Christopher Lenz
backoffice360 GmbH

Gustav-Adolf-Straße 30
30167 Hannover
Telefon: +49 511 1247-220
E-Mail: cl@backoffice360.de

Rechtsgrundlagen

Anhand dieser Rechtsgrundlagen verarbeiten wir Ihre Daten:

Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Einwilligung der betroffenen Person
Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO Erfüllung rechtlicher Pflichten, etwa Aufbewahrungs- und Nachweispflichten
Art. 6 Abs. 1 lit.  f) DSGVO Berechtigte Interessen des Verantwortlichen

Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Log-Dateien

Eine Logdatei wird im Zuge eines automatischen Protokolls des verarbeitenden Computersystems erstellt. Das bedeutet, dass Informationen Ihres verwendeten Endgerätes als Logfiles auf einem Server festgehalten werden.

Unser Seitenprovider protokolliert dabei:

  • Zugriff auf die Seite: Datum, Uhrzeit, Häufigkeit
  • Wie Sie auf die Seite gelangt sind (vorherige Seite, Hyperlink etc.)
  • Menge der gesendeten Daten
  • Welchen Browser und welche Version desselben Sie verwenden
  • Ihre anonymisierte IP-Adresse

Diese Daten werden ausschließlich für die Funktionsfähigkeit, die statistische Auswertung und die Verbesserung unseres Angebotes herangezogen. Laut geltenden Vorschriften werden diese Daten nur für die Zeit erhoben, wie Sie unseren Service nutzen. Die gesetzlich geltenden Löschvorschriften werden eingehalten.

Der Empfänger der Log-Dateien ist der Host-Betreiber unserer Website. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Die in den Log-Dateien erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach 8  Wochen gelöscht. Zu einer Weitergabe der Informationen aus den Log-Dateien kommt es in der Regel nicht. Einzig bei einem Verdacht von rechtswidrigen Aktivitäten auf unserer Website kann es zu einer Weitergabe an die Strafbehörden kommen.

Rechtsgrundlage dieser Datenerhebung ist Art. 6 I lit. f) DSGVO.

2. Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Dies sind kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies bieten die Möglichkeit die Nutzung der Webseite einfacher zu gestalten und getätigte Einstellungen oder Angaben zu speichern ohne diese neu eingeben zu müssen. Dies geschieht anhand einer einmaligen Kennzeichnung des Cookies, die Ihrem Endgerät zugeordnet wird.

Auf unserer Website werden verschiedene Arten von Cookies gesetzt. Es wird dabei zwischen technisch notwendigen Cookies und Cookies von Drittanbietern unterschieden. Weitere Informationen dazu können Sie in der Detailansicht unseres Cookie-Banners finden.

Um einer generellen Speicherung von Cookies jederzeit entgegenwirken bieten die meisten gängigen Internet-Browser entsprechende Einstellungskonfiguration an die es ermöglichen, dass keine oder nur bestimmte Cookies gespeichert werden. Zudem besteht die Möglichkeit einzustellen, ab welchem Zeitpunkt Cookies gelöscht werden sollen oder eine sofortige Löschung der Cookies vorzunehmen. Informationen dazu erhalten Sie auf den Hilfeseiten Ihres Browser-Anbieters.

Ihnen steht grundsätzlich zu, über die Speicherung von Cookies zu entscheiden, sofern es sich nicht um technisch notwendigen Cookies handelt die für die Funktionsweise der Webseite erforderlich sind.

Technisch notwendige Cookies

Technisch notwendige Cookies dienen dazu die Funktionsweise unserer Website und die Bereitstellung erforderlicher Seitenfunktionen zu ermöglichen. Ohne diese Cookies ist die Verwendung der Webseite u.U. gar nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.

In dieser Kategorie verwenden wir ein Plugin von Borlabs um die von Ihnen getätigten Einstellungen unseres Cookie-Banners für unsere Webseite zu speichern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Absatz 1 lit. c) DSGVO.

Cookies von Drittanbietern

Zusätzlich verwenden wir auf unserer Website Cookies von Drittanbietern. Diese werden zur Bereitstellung des Google Maps Dienstes verwendet, näheres dazu unter 3. Google Maps.

Ihnen steht jederzeit ein Recht zu, mit dem Sie Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Dabei wird die Wirksamkeit Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt der Widerrufserklärung nicht beeinträchtigt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO.

3.  Google Maps

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit an, sich den Standort unseres

Unternehmens geographisch anzeigen zu lassen. Dafür benutzen wir den Dienst Google Maps der vom Anbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland – nachfolgend: „Google“ – bereitgestellt wird.

Bei Aufruf einer Seite mit eingebundenem Inhalt von Google Maps werden IP-Adressen an die Server von Google übermittelt. Hierbei ist nicht auszuschließen, dass diese auch an US-amerikanische Server übermittelt werden.

Google ist nach dem EU-US Privacy-Shield Abkommen zertifiziert, wodurch Google garantiert, den Maßgaben der europäischen Datenschutzgrundverordnung nachzukommen und einzuhalten. Das Zertifikat ist einsehbar unter:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

Des Weiteren können bei Abruf der Seite Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookies werden nur gespeichert, wenn Sie diesem Vorgang aktiv zustimmen. Sollten Sie der Cookie Speicherung nicht zustimmen, kann es sein, dass der bereitgestellte Dienst nicht die übliche Funktionsweise bietet.

Die Übermittlung der IP-Adressen und der Speicherung von Cookies verfolgt den Zweck, dass die Funktionsweise von Google Maps gewährleistet wird. Die Übermittlung der IP-Adresse ist notwendig, damit Google den Standort unseres Unternehmens an Sie übermitteln kann. Die Speicherung der Cookies erfolgt, um Ihnen eine individuelle Kartendarstellung zu ermöglichen, Einstellungen zu speichern und ggf. eine weiterführende Suche zu veranlassen.

Um einer automatischen Übermittlung der IP-Adresse entgegenzuwirken, haben wir eine 2-Klick Lösung installiert, sodass Sie selbstständig bestimmen können, ob Ihre IP-Adresse an Google übermittelt werden soll. Die Übermittlung der IP-Adresse ist jedoch eine Vorrausetzung, um den Dienst nutzen zu können. Sind Sie mit der Übermittlung nicht einverstanden, können wir Ihnen den Dienst aufgrund technischer Gegebenheiten nicht zur Verfügung stellen.

Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Dazu können Sie die Browserdaten samt der Cookie-Daten Ihres Browsers löschen.

Nähere Informationen wie Google mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht, können Sie der Datenschutzrichtlinie von Google entnehmen:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse und Speicherung der Cookies ist Art. 6 Absatz lit. a) DSGVO.

4. Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit mit uns telefonisch, per Post, per E-Mail oder über ein Kontaktformular in Kontakt zu treten. Dabei verarbeiten wir zumindest die Kontaktdaten, die Sie für den Versendungsweg gewählt haben. Zum Beispiel Name, Telefonnummer, Anschrift, E-Mail-Kontakt sowie gegebenenfalls Zeitpunkt, Dauer und Inhalt Ihrer Kontaktaufnahme.

Bei verwendung des Kontaktformulars verarbeiten wir zumindest die Daten die Sie in die jeweiligen Felder des Kontaktformulars eingeben.

Als Pflichtangaben sind davon folgende Felder umfasst:

  • Name
  • E-Mail
  • Betreff
  • Nachricht

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit uns eine Telefonnummer bereitzustellen die wir für die Bearbeitung des Anliegens verwenden dürfen.

Darüber hinaus wird beim Absenden des Kontaktformulars die IP-Adresse sowie der Zeitpunkt des Versands verarbeitet um einen Missbrauch des Formulars zu verhindern.

Wir verarbeiten die Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens, aufgrund der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen.

Ihnen steht das Recht zu, der Verarbeitung zu widersprechen, was ggf. keine oder nur eine eingeschränkte Bearbeitung Ihrer Anfrage ermöglicht.

Die personenbezogenen Daten nutzen wir solange, bis Ihre Anfrage bearbeitet wurde. Gegebenenfalls speichern wir bestimmte personenbezogene Daten bei vertraglichen Belangen für einen längeren Zeitraum, um gesetzlichen Anforderungen nachzukommen.

Kontaktieren Sie uns im Rahmen geschäftlicher Interessen dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO.

Handelt es sich bei Ihrer Kontaktaufnahme um keine vertraglichen oder -vorvertraglichen Belange, dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung sonstiger personebezogener Daten (IP-Adresse, Uhrzeit und Datum der Kontaktaufnahme) ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO.

5. Bewerbung

Sie können sich bei uns im Rahmen von Jobangeboten bewerben. Die Bewerbungen können Sie uns per Post, per E-Mail oder über unser Online-Bewerbungsformular zukommen lassen. Dabei werden Ihre Kontaktinformationen des jeweiligen Versandweges und sämtliche von Ihnen bereitgestellten Bewerbungsunterlagen von uns verarbeitet.

Wir verarbeiten die Daten ausschließlich im Rahmen des Auswahlverfahrens für das angesprochene Tätigkeitsprofil.

Wir löschen Ihre Daten nachdem das Bewerbungsverfahren beendet ist und wir keinen zivilrechtlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen.

Sollten wir Ihre Bewerbungsunterlagen bei Bedarf für ein potenziell anderes Jobprofil in naher Zukunft aufbewahren wollen, werden wir dazu Ihr Einverständnis einholen.

Wir speichern ihre Bewerbungsunterlagen für den Zweck einer potenziellen Anstellung für eine eventuell andere geeignete Stelle in unserem Unternehmen. Die Bewerbungsunterlagen löschen wir bei Nichtzustandekommen einer Einstellung nach Ablauf von 6 Monaten, ab dem Zeitpunkt der Abgabe Ihres Einverständnisses. Ihnen steht in diesem Fall das Recht zu, der Speicherung zu widersprechen. Die Rechtmäßigkeit der abgebenden Einwilligung wird bis zu diesem Zeitpunkt nicht berührt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Absatz 1 lit. b), Art. 88 Absatz 1 DSGVO, § 26 Absatz 1 BDSG.

Für den Fall einer darüberhinausgehender Nutzung Ihrer Bewerbungsdaten ist die Rechtsgrundlage Art. 6 I lit. a) DSGVO.

Ihre Rechte

Recht auf Auskunft
Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu erhalten.

Recht auf Widerruf
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit zu widerrufen, Art. 7 Absatz 3 DSGVO. Dieses Recht gilt mit Wirkung für die Zukunft; die bis zur Rechtkraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt.

Recht auf Widerspruch
Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO die Möglichkeit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten, zu widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.

Recht auf Berechtigung, Löschung oder Einschränkung
Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen (Art. 16 DSGVO), löschen (Art. 17 DSGVO) oder die Datenverarbeitung einschränken zu lassen (Art. 18 DSGVO). Letzteres kommt zur Anwendung, wenn die gesetzliche Lage eine Löschung nicht zulässt.
Art.

Beschwerderecht
Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. einer zuständigen Stelle zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Für die Inanspruchnahme dieses Rechts wenden Sie sich bitte an die aufgeführte Kontaktperson.

Die Adresse der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Barbara Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon: +49 (0511) 120 45 00
Telefax: +49 (0511) 120 45 99
E-Mail:  poststelle@lfd.niedersachsen.de